zurück

Die Cersaie 2020 findet im November statt

Mit einer „Verspätung“ von 42 Tagen öffnet die Cersaie vom 9. bis zum 13. November 2020 ihre Tore. Der Keramiksalon steht unter dem Motto „Gesundheit und Keramik“ für ein „Italien als Land der Sicherheit“. (Foto: Cersaie)

Cersaie, 2020, Terminverschiebung
Cersaie-Teilnehmer 2019: Neue Regeln verändern den Messebesuch.  (Foto: Cersaie)

Der zeitliche Aufschub sei durch mehrere Faktoren bedingt, so die Messe in ihrer Mitteilung. Zum einen müssten wegen der Virusepidemie die Sicherheitsstandards im Messegeschehen angepasst werden, so der Generaldirektor der Messe Bologna Antonio Bruzzone. Die Messegesellschaften seien dabei, sich auf europäischer Ebene auf entsprechende Protokolle zu einigen. Diese sollen gewährleisten, „dass sich die Besucher und die Aussteller in allen Phasen ihres Aufenthalts in Bologna unter Berücksichtigung ihrer Gesundheit bewegen und am Keramiksalon teilnehmen können“.  Die Messen wollten dadurch auch ihren Beitrag leisten beim Anschub aus dem Lockdown und für die Wettbewerbsfähigkeit der Branchen.

Zweitens könne bedingt durch den Corona-Baustopp die neue Messehalle 37 erst zum November fertiggestellt werden. Das neue Gebäude sei in der vorgesehenen Neustrukturierung der Produktbereiche von zentraler Bedeutung.

Die kommende Cersaie sei sowohl durch ihre Inhalte als auch durch ihre neuen Ausstellungsformate in einem hohen Maße innovativ. „„Die diesjährige Ausgabe der Cersaie trägt den Titel Gesundes Raumklima mit Keramik – Wohnwelt und Architektur neu denken“, erläutert Giovanni Savorani, Präsident des Fachverbands Confindustria Ceramica. „Wir führen das weltweit wichtigste Branchenevent durch, das die Welt der Architektur und des Wohnens neu überdenkt und Gesundheit und Schönheit in Einklang bringt, wobei es aus der Krise zu lernen gilt. Und wir tun dies im Rahmen der allgemein von unserem Land unternommenen Anstrengungen, so rasch wie möglich ein sicheres Bild von Italien zu vermitteln, das für den Neustart der italienischen Produktion erforderlich ist.“

Für den 21. Mai kündigt der Verband Confindustria Ceramica eine Pressekonferenz mit diesbezüglich weitergehenden Informationen an.

www.cersaie.it

07.05.2020