zurück

Cersaie 2019: Fünf deutsche Fliesenmarken mit dabei

Insgesamt fünf deutsche Traditionsmarken präsentieren auf der diesjährigen Ausgabe der Cersaie vom 23. bis zum 27. September ihre Neuheiten und Sortimentserweiterungen sowie keramische Lösungen für verschiedenste Anwendungen im Privat- und Gewerbebau. (Foto: Richard Floisant, Seattle)

Cersaie 2019, deutsche Traditionsmarke, Fliese
Agrob Buchtal: Anwendungsbeispiel Kompetenzfeld Retail (Ladenbau): Macrina Bakery, Seattle/USA mit trocken, sprich ohne Kleber verlegbaren DryTile-Fliesen. (Foto: Richard Floisant, Seattle)

Agrob Buchtal (Halle 36 / A 10 – B 11) rückt als weltweit agierender Systemanbieter für Wohn- und Architekturkeramik in Bologna statt der konventionellen Neuheitenschau erstmals ganzheitliche keramische Lösungen in den Fokus des Messeauftritts. Damit adaptiert das Unternehmen das Messekonzept von der BAU 2019 auf die Rahmenbedingungen der Cersaie. In der vertrauten Grundarchitektur des Stands präsentiert die Marke der Deutsche Steinzeug AG mit den Bereichen Fassade, Healthcare (Gesundheitswesen), Pools & Wellness, Residential (gehobener Privatbau) sowie Retail (Ladenbau) dem internationalen Fachpublikum wesentliche Kompetenzfelder des Unternehmens.

Cersaie 2019, deutsche Traditionsmarke, Fliese
Ströher: „Brickwerk“ – Wohnen mit Klinker und Keramik (Foto: Ströher)

Die Ströher Gruppe (Halle 26 / Stand A 182 - B 183) kehrt nach dreijähriger Abstinenz nach Bologna zurück und präsentiert an neuem Ort ihre Fliesen- und Klinkerneuheiten. Das Cersaie-Comeback ist für die Marken Ströher, Gepadi und Ströher Living der logische Schritt, der sich aus der konsequenten Unternehmensentwicklung der letzten Jahre ergeben hat: „Neben der BAU wird die Cersaie zukünftig wieder zu unserem festen Messekalender gehören. Die Ströher Gruppe hat sich in den vergangenen Jahren vom Nischenanbieter zu einer starken, internationalen Keramik-Gruppe mit unterschiedlichen Marken, Produktsegmenten und Vertriebskonzepten entwickelt und etabliert. Diese Bedeutung begründet unseren Anspruch, auf der weltweit größten Fachmesse vertreten zu sein“, erläutert Patrick Schneider, Geschäftsführer der Ströher Gruppe.

Cersaie 2019, deutsche Traditionsmarke, Fliese
Villeroy & Boch Fliesen – 2020er Neuheit „Rockyart Living“ (Foto: Villeroy & Boch Fliesen)

Villeroy & Boch Fliesen (Halle 25 / Stand A 182 - B 183) präsentiert den Fachbesuchern unter dem Leitslogan „the Art of Simplicity“ eine Kollektion, die zurückhaltend und dennoch ausdrucksstark nur das Wesentliche in den Vordergrund rücken soll.

Die Steuler-Fliesengruppe informierte im Juli über einen neuen Ansatz in der Messepolitik, mit dem zukünftig unterschiedliche Zielgruppen und Kundenstrukturen themenbezogen mit „maßgeschneiderten“ Messeauftritten angesprochen werden. So wird Steuler auf der BAU 2021 teilnehmen und dort die Präsenz der Fliese gegenüber anderen Wettbewerbsmaterialien stärken – und verzichtet in diesem Jahr auf die Cersaie-Teilnahme.

Doch nicht nur die fünf Fliesenmarken sind in Bologna vertreten, hier folgt eine Übersicht der deutschen Hersteller auf der Cersaie:

Agrob Buchtal  Halle 36  Stand A10-B11
Alfer Aluminium (Alferpro) Halle 31 Stand B7
Blanke Systems  Halle 31  Stand B28
Boizenburg Fliesen Halle 36  Stand C32-D31
Deutsche Steinzeug Halle 36 Stand A10-B11
Dural  Halle 31  Stand B48
Esign  Gall. 15-18  Stand F1
Gepadi Fliesen Halle 26  Stand A182-B183
Klingenberg  Halle 26  Stand A32
Palette CAD Halle 15A  Stand H9
Porcelaingres  Halle 25  Stand A122-B123
Schlüter-Systems Halle 31A  Stand A25
Ströher  Halle 26  Stand A182-B183
Villeroy & Boch Fliesen Halle 25 Stand A182-B183
Visoft  Halle 15/A  Stand H1

www.fliesenverband.de

18.09.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.