zurück

„Street Food“-Objekt in Florenz: Fliesen, Farben, frisches Design

Das Schnell-Restaurant „Rosalia Salad Gourmet” verwöhnt hungrige Kunden mit gesundem Essen und einer schicken Inneneinrichtung. Für das originelle Gastronomie-Objekt wurde das Architekturbüro S + S Studio aus Florenz mit dem 7. Architekturpreis „La Ceramica e il Progetto“ in der Kategorie Geschäftsflächen ausgezeichnet. (Foto: Francesco Mauro)

Street Food, Patchwork, Florenz
An den Wandbereichen und Küchenspiegeln von „Rosalia Salad Gourmet” findet man die munteren Dekore von „Patchwork“ wieder. (Fotos: Francesco Mauro)

Der Wettbewerb wird jährlich von dem italienischen Industrieverband Confindustria Ceramica ausgelobt. Mit der Auszeichnung wird der effektvolle Einsatz italienischer Keramikfliesen gewürdigt. Diese kommen von dem Hersteller Ceramica Sant‘Agostino, dessen Kollektion „Patchwork“ in den beiden Formaten 20 x 20 und 10 x 10 Zentimeter grafische Motive und Muster in zahlreichen Stilarten zeigt.

Die helle, frische Grundfarbe der Fliesen harmoniert mit den starken Farben der Inneneinrichtung, die sich mit Hellblau, Dunkelblau und Rosa einen ganz besonderen Anstrich gibt. Die Kunden werden an Sitzplätzen, Stehborden und Theken mit gesundem Essen bewirtet. Vegetarier und Veganer sind ausdrücklich willkommen und finden eine reiche Auswahl an Gerichten.

Street Food, Patchwork, Florenz
Die Architekten schufen ein lebhaftes Interieur in geschmackvoller Abstimmung.

In der Begründung der Preisverleihung lobte die Jury die „neue und originelle Interpretation sowohl der Organisation des Raumes als auch der Kultur des Interior Designs“. Boden- und Wandflächen entfalteten eine „starke dekorative Ausstrahlung“ in einem scheinbar „handwerklichen Charakter“, dem jedoch ein Industrieprodukt zugrunde liegt. Der Preis wurde von den beiden ausgezeichneten Architekten Diletto Storace und Nicola Spagni vom Büro S + S Studio entgegengenommen.

Stichtag für den 8. Architekturwettbewerb „La Ceramica e il Progetto“ war der 13. Mai 2019. Teilnehmen können Architekten und Innenarchitekten mit Wohnsitz in Italien, die dort oder im Ausland Projekte mit italienischen Keramikfliesen gestaltet haben.
Mehr zu dem Projekt auch in der Ausgabe 6/2019 von F+P Fliesen und Platten.

www.laceramicaeilprogetto.it

28.05.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.