zurück

Büroarbeit digital und rechtlich meistern

Das Jahr 2020 stellt Unternehmen aller Gewerke vor einige Herausforderungen. Nicht nur die seit Juli geltenden veränderten Mehrwertsteuersätze sorgen für Verunsicherung, sondern auch die Umstellung auf elektronische Rechnungen im ZUGFeRD-Format und die rechtlichen Bestimmungen zur Arbeitszeiterfassung. Ein adäquates Gegenmittel: Digitalisierung der Büroarbeit. (Foto: Sander & Doll)

Büroarbeit digital und rechtlich meistern
Moderne Softwarelösungen erstellen nicht nur Rechnungen in dem vorgegebenen Format automatisch per Klick, sondern können diese genauso leicht importieren. (Foto: Sander & Doll)

Das Jahr 2020 ist aufgrund der anhaltenden Pandemie für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Als wäre das noch nicht genug, wirbeln auch gesetzliche Neuheiten die Büroarbeit ordentlich durcheinander. Seit November 2019 herrscht zum Beispiel die Verpflichtung zur Erstellung von elektronischen Rechnungen im ZUGFeRD-Format, und das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung und damit einhergehend die Bestimmung, alle Arbeitszeiten systematisch und digital zu erfassen, beschäftigten Betriebe genauso wie die seit Juli geltenden neuen Mehrwertsteuersätze.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.  

30.09.2020

Büroarbeit digital und rechtlich meistern

Das Jahr 2020 stellt Unternehmen aller Gewerke vor einige Herausforderungen. Nicht nur die seit Juli geltenden veränderten Mehrwertsteuersätze sorgen für Verunsicherung, sondern auch die Umstellung auf elektronische Rechnungen im ZUGFeRD-Format und die rechtlichen Bestimmungen zur Arbeitszeiterfassung. Ein adäquates Gegenmittel: Digitalisierung der Büroarbeit.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.