zurück

Beste Sanierung mit Fliesen gesucht

Ein toller Altbau, ein barrierefreies Bad oder eine maßgeschneiderte Terrassenlösung standen in den letzten zwei Jahren auf der Auftragsliste? Wer als Fliesenleger Sanierungen durchgeführt hat, über die er denkt: „Das war wirklich was Besonderes“, der sollte sich jetzt für den RM Sanierungspreis bewerben. (Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe)

Logo Sanierungspreis  (Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe)
Abb.: Rudolf Müller Mediengruppe

In diesem Jahr haben Bewerber die Chance, als erster Fliesenlegerbetrieb überhaupt mit dem begehrten Preis der Rudolf Müller Mediengruppe ausgezeichnet zu werden, denn die Kategorie „Fliesenlegerhandwerk“ ist in diesem Jahr erst neu dazugekommen. Wer alten Gebäuden zu neuem Glanz verhilft, kann sich noch bis zum 31. Juli 2020 für den RM Sanierungspreis bewerben. Der RM Sanierungspreis versteht sich ausdrücklich als eine Auszeichnung für Handwerksunternehmen und daher sind ausschließlich Handwerker, keine Architekten oder Planer, zum Wettbewerb zugelassen. So soll der Wettbewerb auch dazu dienen, die handwerkliche Leistung der Unternehmen wertzuschätzen und sichtbar zu machen.

Bewerben kann man sich unter www.sanierungspreis.de mit ein paar Klicks: Kategorie wählen, Formular ausfüllen, Bilder vom Objekt hochladen. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2020. Eine Fachjury ermittelt im Herbst die Preisträger, die im Frühjahr 2021 bei einer festlichen Abendveranstaltung mit dem RM Sanierungspreis 2020 ausgezeichnet werden.

www.sanierungspreis.de  

15.05.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.