zurück

Besser behandeln als beschichten

„Supergrip“ ist ein Produkt, mit dem man Fliesenoberflächen rutschhemmend ausstatten kann und das vom gleichnamigen Unternehmen aus Rellingen in Schleswig-Holstein vertrieben wird. FLIESEN & PLATTEN unterhielt sich mit Geschäftsführer Bernhard Bock über Einsatzbereiche und die Bedeutung von Supergrip für Fliesenfachbetriebe. (Foto: Supergrip)

Oberflächenbehandlung, Rutschhemmung
Mit „Supergrip“ lässt sich auf fast allen mineralischen Flächen eine Rutschhemmung erzielen. (Foto: Supergrip)

F&P: Herr Bock, seit wann existiert die Firma Supergrip und wie kam es zur Gründung des Unternehemens?

Bernhard Bock: Unter dem Namen Supergrip gibt es das Unternehmen seit 2008, vorher, zwischen 1990 und 2008, firmierten wir unter dem Namen Schaller und Bock. Das „Ursprungsprodukt“ wurde damals von einer amerikanischen Firma auf den Markt gebracht, die plante, dieses Produkt mit einem Franchisesystem in Europa zu vertreiben. Da das nicht funktionierte, erhielten wir die Möglichkeit, alle Rezepte, Rechte und den Namen Supergrip zu kaufen. Wir haben dann das Produkt baustellengerecht angepasst.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen. 

02.05.2018

Besser behandeln als beschichten

„Supergrip“ ist ein Produkt, mit dem man Fliesenoberflächen rutschhemmend ausstatten kann und das vom gleichnamigen Unternehmen aus Rellingen in Schleswig-Holstein vertrieben wird. FLIESEN & PLATTEN unterhielt sich mit Geschäftsführer Bernhard Bock über Einsatzbereiche und die Bedeutung von Supergrip für Fliesenfachbetriebe.

Jetzt downloaden!
Diskussionsforum
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.