zurück

Beim Thema Farbe noch mutiger werden

Mit dem zweitägigen Blockseminar „Gestaltung plus, Farbe und Licht“ fand die letzte Veranstaltung unserer Reihe „Badgestaltung“ um Referentin Andrea Stark in diesem Jahr statt. Und die Innenarchitektin forderte die Teilnehmerinnen mit den zu gestaltenden Bädern noch einmal richtig.

Gestaltung, Bad, Licht
Sabine Beuke (Wiese Keramik), Marina Brandt (Reimbold & Strick), Isabell Wiedmaier (Wiedmaier Fliesen - Meisterbetrieb/hintere Reihe v.l.), Referentin Andrea Stark, Carolin Lang (Fliese & Naturstein – Scholz Design & Handwerk) und Melanie Hering (Reimbold & Strick/vordere Reihe v.l.) freuten sich über zwei spannende Seminartage. (Fotos: nb)
Gestaltung, Bad, Licht
Volle Konzentration bei den anspruchsvollen Gestaltungsaufgaben















„Ich habe ihnen schwere Raumkonzepte mitgebracht, aber sie haben es alle gut geschafft“, erklärte Andrea Stark. Unter anderem mussten die Teilnehmerinnen ein Bad mit Dachschräge gestalten. Nicht ganz ohne, doch Stark verriet in gewohnter Weise einige hilfreiche Tricks zur Umsetzung. Nach einer kleinen Wiederholungsrunde zum Seminar „Gestaltung“ – Gestaltung plus baute darauf auf –, waren die fünf Anwesenden direkt gefordert, zu zeichnen. An Tag zwei kamen dann noch die Themen Farbe und Licht hinzu, die in die bestehenden Skizzen mit eingebaut wurden.

Dass gerade das Thema Farbe wichtig ist, da hier in Deutschland der Mut dazu noch fehlt, bestätigten alle. „Ich habe mich sehr, sehr auf den zweiten Tag gefreut“, meinte beispielsweise Carolin Lang, Fliese & Naturstein – Scholz Design & Handwerk. „Beide Themen – Licht und Farbe – werden noch zu wenig beachtet, wir müssen da einfach mutiger werden.“ Zwischenzeitlich rauchten zwar die Köpfe, dennoch fanden auch die beiden Kolleginnen von Reimbold & Strick Handels- und Entwicklungsgesellschaft für chemisch-keramische Produkte die Tage spannend und lehrreich. „Das erweitert unseren Blickwinkel“, meinte Marina Brandt und Melanie Hering ergänzte: „Farbe und ihre Wirkung ist ein interessantes Thema und es ist schön zu hören, dass das Gefühl für Farben solch eine Rolle spielt.“

Auch Referentin Andrea Stark war am Ende zufrieden: „Ihr habt alle diszipliniert gearbeitet, auch wenn ich euch ganz schön viel abverlangt habe. Aber es haben alle total genial geplant und ich bin begeistert, dass euch das Ganze so viel Spaß macht.“

17.10.2017

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.