zurück

Bauking liefert mit E-Transporter aus

Der Baustoffhändler und Hagebaumarkt-Betreiber Bauking will ein Zeichen für die Umwelt setzen: Am Hauptsitz Iserlohn ist ab sofort ein E-Transporter im Einsatz. (Foto: Bauking)

Der E-Transporter von Bauking (Foto: Bauking)
Der E-Transporter eignet sich besonders für empfindliche Produkte und enge Straßen. (Foto: Bauking)

Mit dem E-Mobil liefert der Baustoffhandel Iserlohn Kleinmengen an Fachbetriebe und Endkunden. Gegenüber einem herkömmlichen Dieselfahrzeug spart der Elektrotransporter Betriebskosten und Lärmemissionen. „Umweltschutz ist für die Bauking ein zentrales Thema und wir möchten aktiv mitwirken, den Ausstoß von CO2 zu reduzieren“, betont Olaf Baldauf, Leiter Fuhrpark und Logistik der Bauking, der das Pilotprojekt gemeinsam mit Berno Bork, Betriebsleiter Baustoffhandel Iserlohn, angestoßen hat. „Wenn wir Kleinmengen mit dem neuen E-Transporter ausliefern, kann der große Lkw auf dem Hof bleiben“, verdeutlicht Bork die Vorteile.

Das Pilotprojekt „E-Transporter“ ist auf zwei Jahre angelegt. Nach Analyse der Erfahrungen sollen gegebenenfalls auch an anderen Standorten E-Fahrzeuge zum Einsatz kommen.

www.bauking.de

11.10.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.