zurück

BAU 2021 wird reine Online-Messe

Erst sollte sie als Hybridformat teils online, teils vor Ort stattfinden – doch jetzt wird die BAU 2021 vom 13. bis 15. Januar 2021 doch ausschließlich digital durchgeführt. Dafür hat sich ein Großteil der Aussteller ausgesprochen. (Abb.: Messe München)

BAU online 2012  (Abb.: Messe München)
Die BAU 2021 wird viele Angebote der Präsenzmesse in Online-Formate umwandeln. (Abb.: Messe München)

Mitte Oktober endete eine Umfrage der Messe München unter den Ausstellern, wie sie ihre Produkte in dem angekündigten Hybridformat aus Präsenzausstellung und digitaler Messe präsentieren möchten. Die Mehrheit der Aussteller gab an, sich auf das reine Digitalkonzept zu konzentrieren.

Deswegen haben die Veranstalter entschieden, sich auf das digitale Format zu beschränken: Es wird also keine Messe vor Ort in München geben. Die BAU online wird Vorträge und Diskussionen aus den Foren als Live-Stream und als aufgezeichnete Videos anbieten. Den Ausstellungspart übernehmen Online-Sessions, in denen Unternehmen ihre Produkte virtuell präsentieren können. Für Austausch und Networking wird es virtuelle Networking-Module geben. Auch die traditionellen BAU Info Talks, also die Gespräche zwischen Fachjournalisten und Ausstellern, sollen wahrscheinlich online umgesetzt werden.

Die Aussteller werden in den kommenden Tagen über das Angebot informiert.

https://bau-muenchen.com

27.10.2020