zurück

Praktisch und wohnlich

Der Neubau eines Hauses bietet im Idealfall die Möglichkeit einer engen Abstimmung zwischen Architektur und Badplanung. So kann beispielsweise die Raumgröße des Bads an das Fliesenmaß angepasst werden. Das setzt allerdings eine sehr frühzeitige Detailplanung und eine rechtzeitige Festlegung der Kunden auf die Produkte voraus. Und vor allem müssen alle ausführenden Gewerke eng zusammenarbeiten, damit am Ende auch wirklich alles passt! (Foto: Birgit Hansen)

Bad, Gestaltungswerkstatt
Das Bad wirkt durch den Einbau der Spiegelschränke und die Vorwände zur Abtrennung von WC und Dusche optisch größer. (Foto: Birgit Hansen)

In diesem Fall war ich – in Zusammenarbeit mit einem Architekten – mit der Planung des ganzen Hauses beauftragt. Für das Bad entstand schnell die Idee, den Raum in zwei Bereiche zu gliedern, da die Kunden sich ein abgetrenntes WC wünschten. So fand sich die Aufteilung mit Waschplatz und Wanne vorn sowie WC und Dusche hinten ganz selbstverständlich. Die Vorwände wurden für den Einbau von Spiegelschränken auf Maß genutzt. Das bringt Ruhe in den Raum und vergrößert ihn zugleich durch die Spiegel optisch.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen. 

30.05.2019

Praktisch und wohnlich

Der Neubau eines Hauses bietet im Idealfall die Möglichkeit einer engen Abstimmung zwischen Architektur und Badplanung. So kann beispielsweise die Raumgröße des Bads an das Fliesenmaß angepasst werden. Das setzt allerdings eine sehr frühzeitige Detailplanung und eine rechtzeitige Festlegung der Kunden auf die Produkte voraus. Und vor allem müssen alle ausführenden Gewerke eng zusammenarbeiten, damit am Ende auch wirklich alles passt!

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.