zurück

Auszubildende gewinnen mit Azubi-Ticket

Auszubildende können ab August in Nordrhein-Westfalen ein günstiges Azubi-Ticket für Bus und Bahn bekommen. Das Ticket kostet rund 80 Euro im Monat und gilt im ganzen Bundesland. Die Handwerkskammer Düsseldorf sieht darin eine Chance, Auszubildende aus der Region zu gewinnen. (Foto: Deutsche Bahn AG/Marcus Henschel)

Azubi-Ticket NRW (Foto: Deutsche Bahn AG/Marcus Henschel)
Mit dem Azubi-Ticket kann man ab August den gesamten Nahverkehr in NRW nutzen. (Foto: Deutsche Bahn AG/Marcus Henschel)

Betriebe könnten attraktiver werden, wenn sie die Kosten für das Ticket ganz oder teilweise übernehmen, rät Kammerpräsident Andreas Ehlert – ähnlich wie viele Unternehmen ihren Mitarbeitern das Jobticket finanzieren. Dies kann als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden.

Fast die Hälfte aller Lehrlinge im Bezirk der HWK Düsseldorf pendeln zwischen ihrem Wohn- und Arbeitsort. „Das ab dem kommenden Ausbildungsjahr landesweit gültige Azubi-Ticket ist aber auch echter Anreiz für Jugendliche auf der Suche nach der Lehrstelle im Wunschberuf, entsprechend in einem erweiterten Umkreis mobil zu sein", so Ehlert.

Das Azubi-Ticket ist ab 1. August 2018 erhältlich und wird in Bussen, Stadtbahnen, S-Bahnen und Nahverkehrszügen landesweit und auch in der Freizeit gelten. Auch Arbeitnehmer, die sich in einer Meisterausbildung befinden, können das Ticket nutzen.

www.land.nrw

www.hwk-duesseldorf.de

03.05.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.