zurück

„Ardex P21“: Füllt, grundiert und macht weniger Müll

Füllen und Grundieren in einem Arbeitsgang: Ardex hat eine füllende Grundierung entwickelt, die den Boden für Bodenspachtelmassen oder Fliesenkleber vorbereitet. Durch ein neues Verpackungskonzept produziert „Ardex P 21“ wesentlich weniger Müll als bisher üblich. (Foto: Ardex)

Ardex P21
„Ardex P21“ kann auf allen typischen Untergründen eingesetzt werden, etwa auf alten Fliesen- und Plattenbelägen, Holzdielen, Zement- und Calciumsulfatestrichen. (Foto: Ardex)

„Ardex P21“ besteht aus zwei Komponenten. Bei der Flüssigkomponente kommt ein Beutel zum Einsatz, der im Vergleich zu den bisher üblichen Kanistern bis zu 75 Prozent Kunststoffmüll einspart. „Verarbeiter beklagten oft, dass gerade durch die Kanister sehr viel Müll anfällt, und deshalb haben wir intensiv nach einer Alternative gesucht. Mit dem ,Redux-Pack‘ haben wir eine perfekte Lösung gefunden. Der Beutel mit oberen Grifflöchern spart nicht nur viel Müll, sondern ist auch leicht zu handhaben. Und nach dem Entleeren lässt er sich auf ein Minimum seiner ursprünglichen Größe reduzieren“, sagt Lars Grote, Produktmanager bei Ardex. Auf den Testbaustellen sei das gut angekommen. „Die Verarbeiter fanden das Prinzip gut und haben die Vorteile für sich und die Umwelt direkt erkannt.“

Für kritische Untergründe
„Ardex P21“ ist als fertiges Set in einem Anrühreimer gepackt. Auf der Baustelle werden einfach beide Komponenten im Mischungsverhältnis 2:1 angerührt. Die fertige Grundierung kann auf allen typischen Untergründen eingesetzt werden, etwa auf alten Fliesen- und Plattenbelägen, Holzdielen, Zement- und Calciumsulfatestrichen, so Ardex. In der Fläche könne das Produkt bis zu fünf Millimeter dick aufgetragen werden, Löcher könnten bis zu einer Tiefe von 20 Millimeter gefüllt werden. Zudem lasse sich die Masse bis zu 30 Minuten verarbeiten – sei aber bereits nach 60 Minuten überarbeitbar. „Natürlich ist das Produkt passend zur umweltfreundlichen Verpackung auch sehr emissionsarm und mit dem Emicode EC1 Plus R-Siegel ausgezeichnet“, so Grote.

www.ardex.de

19.08.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.