zurück

Am Ball geblieben

Vor 88 Jahren gründete Wilhelm Fadel senior seinen Fliesenfachbetrieb. Heute wird das Unternehmen in vierter Generation von den Geschwistern Melanie und Anja Fadel geführt. Beide haben die Firma fit für die Zukunft gemacht, mit neuen Produkten, neuen Geschäftsideen – und teils auch harten Entscheidungen. (Foto: Fadel)

Traditionsbetriebe
Eine Erinnerung aus den Gründerjahren: Die Fliese hat Melanie Fadel in der alten Werkstatt ihres Großvaters gefunden. (Foto: Fadel)

1929 – das Jahr der Weltwirtschaftskrise – steht für das Ende der Weimarer Republik und der Goldenen 20er-Jahre. Für die Familie Fadel aber steht es für den Beginn ihres heute in vierter Generation geführten Fliesenfachbetriebs. „Schatz, wir machen das jetzt“, soll Wilhelm Fadel senior, Jahrgang 1886, damals zu seiner Frau gesagt haben. Der gelernte Maurer setzte damit den Rat eines lokalen Architekten und des Baustoffhändlers Leysser in die Tat um, der gerade sein Geschäft um eine Fliesenhandlung erweiterte. Denn damals wurde für den Neubau der Festhalle in Idar-Oberstein jemand gesucht, der die Fliesen dort verlegen konnte. „Mit der Firma Leysser arbeiten wir noch heute, nach 88 Jahren zusammen“, betont Melanie Fadel, Ur- enkelin von Wilhelm Fadel senior.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

01.02.2018

Am Ball geblieben

Vor 88 Jahren gründete Wilhelm Fadel senior seinen Fliesenfachbetrieb. Heute wird das Unternehmen in vierter Generation von den Geschwistern Melanie und Anja Fadel geführt. Beide haben die Firma fit für die Zukunft gemacht, mit neuen Produkten, neuen Geschäftsideen – und teils auch harten Entscheidungen.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.