zurück

Alferpro schickt Außendienstler ins Homeoffice

Alferpro hat zum Schutz der Ausbreitung von Covid-19 seinen Außendienst ins Homeoffice verlegt. Die Produktion läuft weiter, Werksbesuche und andere Trefffen sind abgesagt. (Foto: JayMantri/Pixabay)

Symbolfoto Telefone (Foto: JayMAntri/Pixabay)
Keine Sorge – die Telefone bei Alferpro sind besser besetzt. (Foto: JayMantri/Pixabay)

Klingt paradox, aber funktioniert – Alferpro will mithelfen, die Ansteckungskurve von Covid-19 abzuflachen und hat daher alle Mitarbeiter aus dem Außendienst ins Homeoffice geschickt. Sie stehen Kunden telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und helfen bei Fragen und Bedarfen gerne weiter.

Auch der Innendienst ist weiterhin erreichbar. Die Produktion am Standort in Wutöschingen läuft aktuell weiter wie gehabt, um die Verfügbarkeit der Produkte gewährleisten zu können. Werksbesuche und sonstige Treffen sind bis auf Weiteres abgesagt, um Mitarbeiter und Geschäftspartner zu schützen.

www.alferpro.com/de

21.03.2020

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.