zurück

Neue Generation Akkuschrauber mit mehr Power und Ausdauer

Mehr Power und eine längere Laufzeit: Das schaffen der Akku-Bohrschrauber „ABS 18 Power“ und der Akku-Schlagbohrschrauber „ABS 18 Power Combi“ von Würth. Mit einem maximalen Drehmoment von 140 Newtonmetern sind sie laut Hersteller in ihrer Gewichtsklasse aktuell die leistungsstärksten Geräte. (Foto: Würth)

Der Akku-Schlagbohrschrauber „ABS 18 Power Combi“  von Würth (Foto: Würth)
Der Akku-Schlagbohrschrauber „ABS 18 Power Combi“ hat 24 verschiedene Einstellmöglichkeiten. (Foto Würth)

Diese Kraft reicht für die Verarbeitung von Schrauben bis zu einem Durchmesser von 12 Millimetern sowie für maximale Bohrlochdurchmesser von 13 Millimetern in Stahl und 20 Millimetern in Mauerwerk. Bei beiden Geräten beschleunigt ein bürstenloser und damit wartungsarmer Gleichstrommotor die Antriebswelle auf maximal 2.000 min-1 und treibt beim „ABS 18 Power Combi“ das Schlagwerk mit bis zu 32.000 min-1 an. Für die nötige Energie sorgt ein „M-Cube-Basic“-Akku mit 18 Volt Betriebsspannung und einer Kapazität von vier Amperestunden. Bei der Entwicklung der neuen Maschinen hat Würth nach eigenen Angaben intensiv mit Profikunden gesprochen, um deren Erfahrungen und Anforderungen in die Konstruktion einzubringen.

Starke Basis: Der „M-Cube“-Akku

Die „M-Cube“-Akkus als aktuell modernste Basis für Würth-Elektro-Handwerkzeuge verfügen über ein intelligentes Batteriemanagement für eine maximale Leistung sowie eine elektronische Einzelzellenüberwachung für eine besonders lange Lebensdauer. Durch ihren stabilen Rahmen mit doppelt ausgeführten Verschweißungen und einer hochwertigen Außengummierung sind die „M-Cube“-Produkte robust und auch vor größeren Erschütterungen geschützt. Gleichzeitig sichert der Rahmen einen optimierten Wärmeabtransport und somit einen wirksamen Schutz vor Überhitzung. Über eine mehrstellige LED-Balkenanzeige kann der aktuelle Ladezustand der Akkupacks abgelesen werden. Alle „M-Cube“-Produkte sind schnellladefähig und können nach Entladung in kurzer Zeit wieder einsatzfähig gemacht werden.

Die beiden neuen Akkuschrauber haben ein Vollmetallbohrfutter mit hartmetallbesetzten Spannbacken, das einen Spannbereich von 1,5 bis 13 Millimetern abdeckt. Ein elektronischer Motorschutz überwacht den Motor kontinuierlich schaltet ihn bei plötzlicher Blockade, Überlast oder drohender Überhitzung ab. Der „ABS 18 Power Combi“ hat 24 verschiedene Einstellmöglichkeiten und einen Funktionswahlschalter zum einfachen Wechsel zwischen Schrauben, Bohren und Schlagbohren, der „ABS 18 Power“ 20 unterschiedliche Einstellmöglichkeiten. Zum Lieferumfang der Maschinen gehören jeweils zwei passende Akkus, ein Ladegerät, Zusatzhandgriff und Gürtelclip sowie ein stabiler Transport- und Aufbewahrungskoffer.

www.wuerth.de

14.11.2019

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.