zurück

Abdichten nach neuer Norm

Werden Abdichtungen von Großküchen nach DIN 18534 geplant, können Verbundabdichtungen als alleinige Abdichtung eingesetzt werden. Aus der vielfältigen Auswahl an Abdichtungsbauarten wird eine wirtschaftliche Lösung flächengenau erarbeitet. Materialwechsel, zum Beispiel zwischen Wand und Boden, sind einfach zu realisieren. Stellt der Fliesenleger Abdichtung und Belag her, sind weniger Detailabstimmungen erforderlich. (Foto: PCI)

Abdichtung, Großküche, Norm, Verbundabdichtung
In Großküchen ist festzulegen, wie viel Gefälle sinnvoll ist, damit Rollwagen nicht selbstständig in Bewegung geraten oder keinen sicheren Stand mehr haben. (Foto: PCI)

Die DIN 18534 „Abdichtung von Innenräumen“ befasst sich praktisch mit allen Abdichtungsbauarten, die verhindern, dass anfallendes Spritz- oder Brauchwasser in Räumen die Bausubstanz schädigt. Aus der Historie heraus wurden Abdichtungen aus Bitumenschweißbahnen bevorzugt. Deren Nachteil liegt vor allem darin, dass diese Abdichtungen an Wänden mindestens 15 Zentimeter über die Oberkante des fertigen Fußbodens geführt werden müssen, auch wenn nur der Boden abzudichten ist.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

30.01.2019

Abdichten nach neuer Norm

Werden Abdichtungen von Großküchen nach DIN 18534 geplant, können Verbundabdichtungen als alleinige Abdichtung eingesetzt werden. Aus der vielfältigen Auswahl an Abdichtungsbauarten wird eine wirtschaftliche Lösung flächengenau erarbeitet. Materialwechsel, zum Beispiel zwischen Wand und Boden, sind einfach zu realisieren. Stellt der Fliesenleger Abdichtung und Belag her, sind weniger Detailabstimmungen erforderlich.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.