zurück

Sich wandeln und mitgestalten

Italiens Fliesenindustrie durchläuft einen Strukturwandel: Fliesen können mittlerweile „normal“ sein oder riesengroß. Digitale Glasurtechnologie setzt der Kreativität kaum noch Grenzen und Fliesen in Überstärken erobern die Gärten. Diese Entwicklung ist auf vielen Ebenen ablesbar, wie zum Beispiel an der Fincibec-Gruppe mit ihren Marken Monocibec, Century sowie Naxos, die alle diese Schritte mitgeht und mitgestaltet.

Fliesenhersteller Italien, Großformat
Der Geschäftsführer der Fincibec-Gruppe, Vittorio Borelli: „dreijähriges Investitionsprogramm abgeschlossen.“ (Foto: Uwe Leppert)

FLIESEN & PLATTEN traf den Geschäftsführer der Gruppe, Vittorio Borelli, am historischen Sitz des Unternehmens. Borelli ist seit 2014 unseren Lesern auch als Präsident des italienischen Herstellerverbandes Confindustria Ceramica bekannt, dem er bis Mitte 2018 noch vorstehen wird.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen. 

05.09.2017

Sich wandeln und mitgestalten

Italiens Fliesenindustrie durchläuft einen Strukturwandel: Fliesen können mittlerweile „normal“ sein oder riesengroß. Digitale Glasurtechnologie setzt der Kreativität kaum noch Grenzen und Fliesen in Überstärken erobern die Gärten. Diese Entwicklung ist auf vielen Ebenen ablesbar, wie zum Beispiel an der Fincibec-Gruppe mit ihren Marken Monocibec, Century sowie Naxos, die alle diese Schritte mitgeht und mitgestaltet.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.