zurück

Neue EUF-Geschäftsführung

Ab 1. Juli 2017 lenken Andreas Furgler, Geschäftsführer, und Kay Porter, Marketing, die Geschicke der europäischen Vereinigung der nationalen Fliesenfachverbände, EUF. Damit treten sie die Nachfolge von Geschäftsführer Werner Altmayer an.

Fliesenfachverband, national, Vereinigung, europäisch
EUF-Geschäftsführer Werner Altmayer organisierte unter anderem auf der Cersaie die Stadt der Verlegung. (Foto: sg)

Die EUF vertritt die Interessen der europäischen Fliesenleger und seit 14 Jahren ist Werner Altmayer als Geschäftsführer für die Vereinigung im Einsatz. Unermüdlich setzte er sich für die Belange der Fliesenleger ein – von Europäischen Fliesentagen über Diskussionsrunden und Werbekampagnen bis zu Erhebungen zum Berufsbild des Fliesenlegers in Deutschland.
„Nach vielen interessanten Jahren werde ich meine Tätigkeit als Geschäftsführer der EUF beenden“, erklärte Altmayer, „denn nach dem Erreichen des 65. Lebensjahres ist es an der Zeit, die Lebensweichen neu zu stellen.“ Die beiden Nachfolger Andreas Furgler, Geschäftsführer, und Kay Porter, Marketing, übernehmen die Geschäfte zum 1. Juli 2017.

www.eufgs.com

30.05.2017

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.