zurück

Nero Assoluto Belfast

In den letzten Jahren hat sich Schwarz zur wahren Trendfarbe im gehobenen Innenausbau entwickelt. Küchenarbeitsplatten, Waschtische, Duschtassen, ganze Boden- und Treppenbeläge: Alles soll in neutralem Schwarzton gehalten sei.

Die Seite zum Sammeln, Naturstein
Auch bei schwarzen Gesteinen liegen gebürstete Oberflächen im Trend. (Foto: Steinmetz & Steffens/Longuic)

Schwarz, schwärzer, absolut schwarz – je dunkler, desto lieber. Waren es vor wenigen Jahrzehnten noch eine Handvoll schwarzer silikatischer Hartgesteine, die auf dem deutschen Markt angeboten wurden, hat sich die Zahl der Angebote in der heutigen Zeit vervielfacht.

Ein besonders dunkler Gabbro ist der Nero Assoluto Belfast, oftmals nur kurz Belfast Black genannt. Der Namenszusatz „Nero Assoluto“, was übersetzt soviel wie „vollkommen schwarz“ bedeutet, gibt bereits einen Hinweis auf die besondere Farbintensität dieses Steins.

Da jeder möglichst ein vollkommen schwarzes Hartgestein haben möchte, ist die Bezeichnung „Nero Assoluto“ mittlerweile zu einer Sammelbezeichnung mutiert, unter der ...

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

10.07.2017

Nero Assoluto Belfast

In den letzten Jahren hat sich Schwarz zur wahren Trendfarbe im gehobenen Innenausbau entwickelt. Küchenarbeitsplatten, Waschtische, Duschtassen, ganze Boden- und Treppenbeläge: alles soll in neutralem Schwarzton gehalten sei. Schwarz, schwärzer, absolut schwarz – je dunkler, desto lieber. Waren es vor wenigen Jahrzehnten noch eine Handvoll schwarzer silikatischer Hartgesteine, die auf dem deutschen Markt angeboten wurden, hat sich die Zahl der Angebote in der heutigen Zeit vervielfacht.

Jetzt downloaden!