zurück

Kontrastreicher Minimalismus

Wenn bei einer Badsanierung die Raumaufteilung nicht verändert und alle Sanitärobjekte wieder am selben Platz installiert werden sollen, klingt das auf den ersten Blick nicht nach einer Aufgabe für eine Innenarchitektin. Wie anspruchsvoll im Detail ein solcher Auftrag dennoch werden kann, zeigt dieses Beispiel.

Gestaltungswerkstatt, Bad, Badewanne, Beleuchtung
Das Wandtattoo mit Gräsermotiv lockert die Wandfläche hinter der Badewanne auf. (Foto: Birgit Hansen)

Erinnern Sie sich noch an das Duschbad mit Kirschblüten (Ausgabe 6/2017, Anm. d. Red.)? Heute stelle ich Ihnen das zweite Bad, ein En-suite-Bad, im selben Haus vor. In dem Bungalow aus den 60er Jahren waren Wasserschäden aufgetreten, die Rohrleitungen mussten komplett erneuert werden. Das nahmen die Kunden zum Anlass, ihre beiden Bäder grundlegend sanieren zu lassen. Diese stammten noch aus der Bauphase des Anwesens und waren im Lauf der Jahre immer nur teilweise renoviert worden.

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

28.07.2017

Kontrastreicher Minimalismus

Wenn bei einer Badsanierung die Raumaufteilung nicht verändert und alle Sanitärobjekte wieder am selben Platz installiert werden sollen, klingt das auf den ersten Blick nicht nach einer Aufgabe für eine Innenarchitektin. Wie anspruchsvoll im Detail ein solcher Auftrag dennoch werden kann, zeigt dieses Beispiel.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.