zurück

BEB: Hinweisblatt für Trockenzeiten von Estrich aktualisiert

Der Arbeitskreis „Zement-Estrich“ des Bundesverbands Estrich und Belag (BEB) unter Vorsitz von Dipl.-Ing. Manfred König hat das Hinweisblatt für die Zeit nach der Verlegung von Zementestrichen auf Trenn- und/oder Dämmschichten aktualisiert.

BEB-Hinweisblatt
Das aktualisierte BEB-Hinweisblatt für die Zeit nach der Verlegung von Zementestrichen. (Foto: BEB)

Der BEB gibt seit Jahren Technische Informationen zu aktuellen Themen für die Praxis der Estrichverlegung heraus. Im Jahr 2010 hatte der Arbeitskreis „Zement-Estrich“ erstmals ein Merkblatt für die Zeit nach der Verlegung von Zementestrichen veröffentlicht. Dieses Merkblatt wurde jetzt auf den neuesten Stand (März 2017) gebracht. Insbesondere werden darin die Zeiträume nach der Estrichverlegung aufgeführt, die erforderlich sind, damit der Estrich störungsfrei austrocknen und erhärten kann. Diese Zeitspannen sind beim Bauzeitplan und Bauablauf zu berücksichtigen. Erstmals hat auch der Zentralverband Parkett und Fußbodentechnik (ZVPF) bei der Herausgabe der Hinweise mitgewirkt und ist deshalb als Mitherausgeber aufgeführt.

Das Arbeits- und Hinweisblatt wird weiterhin in der Sammlung der BEB-Veröffentlichungen unter der Register-Nr. 6.3 geführt. Bezogen werden kann die Veröffentlichung über den Webshop des Verbands unter www.beb-online.de .

20.04.2017

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.