zurück

Bauen aus einer Hand

Unternehmer, die ständig aktiv sind, sich weiterbilden und Kontakte knüpfen, sind auch interessant als Kooperationspartner für andere Firmen. Das zeigen die Bremer Räume, eine Kooperation von zwölf Unternehmen, die zusammen alle Gewerke für den Hausbau bieten. Ein Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Fliesenlegermeisters.

Ausstellung, Handwerkerkooperation, Komplettanbeiter, Kooperation
Blick ins Wohnzimmer: Natürliche Materialien und ein Wohnkonzept à la Feng Shui sorgen für lebendige Räume. (Foto: Röpke)

Was bewegt einen Unternehmer immer wieder dazu, neue Ideen zu verwirklichen und sich mit dem Erreichten nicht zufriedenzugeben? Es sind die Visionen und das ständige Bedürfnis nach Wachstum und Veränderung. Dabei verfolgt jeder Unternehmer ein Ziel: Erfolg. Erfolg bedeutet für ihn nicht nur ausreichend Gewinn und eine kontinuierliche Vollauslastung der Mitarbeiter, sondern die Verwirklichung seiner Vision, mit der er gewisse Ziele im Markt erreichen möchte.

Die Erfahrung lehrt: Die interessantesten und wirtschaftlich erfolgreichsten Aufträge und Projekte entstehen aus eigener Initiative. „Mein persönliches Motto ist, immer einen Schritt schneller zu sein als andere und auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben“, erklärt Holger Röpke, Geschäftsführer von Röpke Baukonzepte und Fliesen in Ritterhude. „Es bringt einen großen Marktvorteil, wenn man sich immer wieder neuen Facetten der Branche zuwendet und öffnet. Neue Materialien und Herangehensweisen zu entdecken, um die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern und das Angebot zu erweitern, gehört zur Wettbewerbsfähigkeit in unserer Zeit. Wer auf fremde Hilfe wartet, wartet meist vergebens. Jeder Unternehmer ist seines Glückes Schmied. Unter diesem Leitgedanken haben wir in den letzten Jahren unser eigenes Team von Röpke Baukonzepte und Fliesen ausgebaut und die Fliesenausstellung in unseren Räumen erneuert und erweitert.“

Den vollständigen Artikel können Abonnenten über die untenstehende Download-Funktion herunterladen.

10.07.2017

Bauen aus einer Hand

Unternehmer, die ständig aktiv sind, sich weiterbilden und Kontakte knüpfen, sind auch interessant als Kooperationspartner für andere Firmen. Das zeigen die Bremer Räume, eine Kooperation von zwölf Unternehmen, die zusammen alle Gewerke für den Hausbau bieten. Ein Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Fliesenlegermeisters.

Jetzt downloaden!
Newsletter
  • Kostenlos abonnieren: Was Profis wissen müssen

    Hinweise zum Datenschutz:
    Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Hinweise zum Datenschutz.